• 1
  • 2

Einsätze 2016

#03 | 08.04.2016 | Kellerbrand

Einsatzdaten:

Datum: 08.04.2016
Alarmzeit: 10:35 Uhr
Einsatzort: Niddaer Straße, Hungen
Einsatzstichwort: Kellerbrand
Einsatzende: 12:14 Uhr


Eingesetzte Kräfte:

Villingen:
Hungen 12/48 TSF-W (1/2)
Hungen 12/19 MTW (1/1)

Hungen:

Hungen 1/11 ELW
Hungen 1/44 LF 16/12
Hungen 1/23 HTLF 16
Hungen 1/30 DLK 23/12
Hungen 1/55 GW-G

Nonnenroth:

Hungen 5/48 TSF-W

Inheiden:
Hungen 3/43 LF 10 KatS

Langd:
Hungen 4/48 TSF-W

Führungsdienste:
Kreis Gießen 04-3 KBM
Hungen 01 SBI


Weitere Kräfte:
Kreis Gießen 08-9 OLRD
RTW Nidda

NEF Lich
Polizei
Kriminalpolizei


Einsatzbeschreibung:

Zu einem Kellerbrand wurden die Feuerwehren aus Hungen, Nonnenroth und Villingen alarmiert. Bei Eintreffen an dem Mehrfamilienhaus, mit mehreren Mietparteien, wurde schnell klar, dass der Brand im Keller des Gebäudes das Treppenhaus verraucht hatte. Mittels Drehleiter konnten 8 Personen und ein Hund aus den Wohnungen des Hauses gerettet werden. Zur Menschenrettung und zur Brandbekämpfung wurden noch weitere Atemschutzgeräteträger benötigt, aus diesem Grund wurden die Wehren aus Inheiden und Langd noch nachalarmiert. Eine Atemschutzsammelstelle wurde an der Einsatzstelle eingerichtet und eine weiträumige Absperrung für den Verkehr sorgte für Sicherheit der rund 35 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt standen für verletzte Personen bereit, aber alle Bewohner des Hauses blieben verletzungsfrei. Nach dem alle Wohnungen kontrolliert wurden, das Feuer gelöscht war und die Straßensperre aufgehoben wurde, konnten die Villinger Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

 

IMG 5745

Dank des schnellen Einsatzes der Drehleiter aus Hungen konnten 8 Menschenleben und ein Tierleben gerettet werden

Drucken E-Mail