• 1
  • 2

Berichte

IMG 5460Eine etwas andere Übung der Einsatzabteilung fand am Vormittag vor dem traditionellen Eintopfessen der FF Villingen statt. Eine Feuerwehr-Olympiade wurde veranstaltet. Die Einsatzkräfte wurden in 2 Teams eingeteilt und mussten verschiedene Einsatzszenarien bewältigen. Dies geschah unter Zeitnahme, um am Ende, das schnellere Team ermitteln zu können. Als erstes stand ein Mülleimerbrand an der Bushaltestelle in der Kreuzstraße auf dem Programm. Mit dem Schnellangriff musste in den Mülleimer hinein gelöscht werden und eine darunter befindliche Wanne zum Überlaufen gebracht werden, damit die Stoppuhr anhielt. Beide Mannschaften erledigten diese Aufgabe unter 2:00 Minuten. Eine Anfahrt mit dem TSF-W gehörte zu jeder Zeitnahme ebenfalls dazu. Als zweite Aufgabe mussten die Teams über eine 2-teilige Steckleiter den Balkon des Villinger Sportlerheims erklimmen und eine Trage darauf in einsatzbereite Position bringen. Als letzte Aufgabe wurde ein „Brand“ in der Königstraße bekämpft. Eine Mülltonne musste mit Wasser gefüllt werden und dazu eine Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten aufgebaut werden. Der Wassertank des Löschfahrzeugs durfte nicht benutzt werden. Ein Team schaffte eine sensationelle Zeit von unter 2 Minuten, wobei man sich die Regelauslegung sehr ausgedehnt zu nutzen machte. Am Ende gewann das Team A mit Gruppenführer Florian Diehl knapp vor Team B mit Gruppenführer Swen Jedamski mit einem Gesamt-Zeitunterschied von weniger als 5 Sekunden. Sehr viel Freude machte dieser Wettbewerb allen Beteiligten, so dass eine Revanche im nächsten Jahr schon als sicher gilt. Dies war die letzte Übung laut Dienstplan im Jahr 2012. An den restlichen Terminen der Einsatzabteilung werden Unterrichtsabende abgehalten. Die Feuerwehr-Olympiade war ein voller Erfolg, die Feuerwehrmänner hatten großen Spaß und kamen durch die Anstrengungen sogar mehr ins Schwitzen als bei manch einem Einsatz.

IMG 5436


 

 

Drucken E-Mail