• 1
  • 2

#08 | 21.05.2019 | Hochwasser

Einsatzdaten:

Datum: 21.05.2019
Alarmzeit: 17:38 Uhr
Einsatzort: Gebrüder-Ulrich-Straße, Villingen
Einsatzstichwort: H-1/ Einfache technische Hilfeleistung an Bächen und Seen
Einsatzende: 19:42 Uhr



Eingesetzte Kräfte:

Villingen:
Hungen 12/48 TSF-W (1/4)
Hungen 12/19 MTW (1/3)

Führungsdienste:

Hungen 02 stellv. SBI
Bürgermeister der Stadt Hungen



Einsatzbeschreibung:

Nach stundenlangen Regenschauern kam es rund um Villingen zu Überflutungen der Horloff in Felder, Wiesen und Gärten. Alarmiert wurde die FF Villingen, nach dem ein Flutgraben in unmittelbarer Nähe der Horloff über die Ufer zu treten drohte. Um die angrenzenden Wohnhäuser der Gebrüder-Ulrich-Straße vor den steigenden Wassermassen zu schützen, wurden im Gerätehaus Hungen Sandsäcke geladen und mit dem Mannschaftstransportfahrzeug nach Villingen zur Einsatzstelle gebracht. Nach der erfolgreichen Sicherung mittels Sandsäcken, wurde noch der Pegelstand der Horloff von Ruppertsburg über Villingen bis nach Hungen abgefahren und kontrolliert. Eine weitere Gefährdung wurde nicht festgestellt. An der Villinger Einsatzstelle beobachtete man weiterhin den Pegelstand. Dieser fiel kontinuierlich ab und man konnte nach und nach die Einsatzstelle verlassen.

pad water99

IMG 0196

Quelle Fotos: P. Dehnhardt (Gießener Allgemeine)/ FF Villingen

Drucken