• 1
  • 2

#02 | 11.02.2016 | Rauch aus Wohnung

Einsatzdaten:

Datum: 11.02.2016
Alarmzeit: 16:34 Uhr
Einsatzort: Graubergstraße
Einsatzstichwort: Rauch aus Wohnung
Einsatzende: 18:27 Uhr



Eingesetzte Kräfte:

Villingen:
Hungen 12/48 TSF-W (1/5)
Hungen 12/21 TLF 8/18 (1/1)
Hungen 12/19 MTW (1/1)


Hungen:
Hungen 1/11 ELW
Hungen 1/44 LF 16/12
Hungen 1/23 HTLF 16
Hungen 1/30 DLK 23/12

Nonnenroth:
Hungen 5/48 TSF-W
Hungen 5/19 MTW

Führungsdienste:
Hungen 01 SBI
Hungen 02 stellv. SBI

Weitere Kräfte:
RTW Hungen
NEF Lich
Polizei
Kriminalpolizei


Einsatzbeschreibung:

Am Donnerstag Nachmittag wurde die FF Villingen zu einem Einsatz mit dem Stichwort "Rauch aus Wohnung" alarmiert. Schon während der Anfahrt informierte die Leitstelle, das es zu einer Explosion gekommen war. Bei Metallarbeiten explodierte ein unbekannter Gegenstand in einer Hobbywerkstatt. Dabei verletzte sich eine Person schwer an der Hand und wurde vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die stark verrauchte Werkstatt vor. Ein Brand konnte dabei nicht festgestellt werden. Die mit alarmierten Kräfte aus Hungen und Nonnenroth unterstützten bei der Räumung der umliegenden Häuser. Die Bewohner mussten ihre Häuser verlassen, da die Polizei nicht feststellen konnte, was in der Werkstatt explodiert war und ob noch weitere Gefahr davon ausging. Bis zum Eintreffen eines Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes, sperrten die Feuerwehr-Kräfte die Einsatzstelle weiträumig ab. Nachdem dieser nach kurzer Erkundung Entwarnung gab und auch die Nachbarn wieder in ihre Häuser zurück konnten, beendete die Feuerwehr ihren Einsatz.

IMG 5743Durch die Wucht der Explosion wurde die Tür mit Türrahmen aus der Verankerung gerissen.

Drucken